Was suchen Sie?

GFA: Neue Wege

Neue Geschäftsführung, neuer Name und neuer Internet-Auftritt für die GFA

Aus der GfA Personaldienstleistungsgesellschaft wurde die GFA GmbH – im letzten Jahr haben wir umfirmiert und gleichzeitig unser Kerngeschäft erweitert sowie neue Geschäftsfelder erschlossen. Im Rahmen der Neupositionierung treten wir seit Kurzem auch mit einem neuen Corporate Design auf.

„Ich bin stolz, welche Schritte wir im letzten Jahr gemeinsam geschafft haben! Mit dem neuen Auftritt fühlen wir uns sehr wohl – auch unsere Mitarbeiter sind begeistert. Mit frischem Anstrich starten wir gemeinsam durch, um uns den Herausforderungen des Marktes mit Elan und Engagement täglich aufs Neue zu stellen!“, so Sandra Wust, die gemeinsam mit ihrem Vater Hans-Werner Hoffmann die Gesellschaft für Arbeitsmarktförderung führt.

Bestens vertraut mit Trends und Entwicklungen der nationalen Personalbranche handeln wir nachhaltig, kostenbewusst und zielgruppengerecht. Wir engagieren uns mit nachhaltigen Lösungen für ein innovatives und wertschöpfendes Personalmanagement. Für unsere Kunden lösen wir Personalprobleme mit den besten Kandidaten des Marktes und hochqualifizierten Schulungsmethoden. Für unsere Bewerber öffnen wir Türen und bieten neue Chancen in Unternehmen mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. So tragen wir als familiengeführtes Unternehmen einen Teil zur Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsförderung bei. Und stellen seit über 20 Jahren den Mensch in den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Ausführliche Informationen zu unseren erweiterten Tätigkeiten in den Bereichen Vermittlung von Fach- und Führungskräften, Vermittlung von Nachwuchskräften, Personalleasing, Personalentwicklung und Personalmanagement finden Sie in unserer Rubrik Geschäftsbereiche.

Weitere Themen

E-Trainer Ausbildung für unsere Dozenten gestartet

Nachdem unsere GFA E-Learning Plattform bereits in einem internen Pilotprojekt an unserem Standort in Idar-Oberstein getestet wurde, startete jetzt das Roll-Out mit dem ersten Abschnitt der GFA E-Trainer-Ausbildung. Ziel ist, im Rahmen von Blended Learning, die optimale Kombination aus E-Learning und Präsenzveranstaltung für die jeweiligen Themen und Zielgruppen zu finden.

Vom Münsterland über Tansania zur GFA nach Idar-Oberstein

Aus dem Münsterland hat es Jan-Benedikt Kersting zur GFA nach Idar-Oberstein verschlagen. Vorher hat der 35-Jährige jedoch neben einigen anderen Zwischenstationen einen kleinen Umweg über Afrika genommen.