Lernen Sie uns kennen! Werfen Sie einen Blick hinter unsere Kulissen. Lesen Sie, was uns in unserem Alltag bewegt (#gfalltag) und mit welchen HR-Trends wir uns gerade beschäftigen (#hrderneuengeneration). Im Bereich Recruiting lesen wir unzählige Lebensläufe. Was gibt es spannenderes als Menschen!? Daher berichten wir Ihnen über Menschen, die wir getroffen haben (#lebensverläufe). Aus den Bereichen Recruiting und Personalentwicklung geben wir zusätzlich hilfreiche Insider-Tipps, die Sie bei Ihren Bewerbungen und in Ihrer Karriere weiter bringen (#karrieretipps). Nicht zuletzt, erleben Sie auch, warum unsere Heimat so schön ist und wir ihr so verbunden sind (#heimatliebe).

Unsere 4 Lieblings-Digitools

Wer macht sich nicht gerne das Leben leichter? Und wenn das hilfreiche Digitool dann auch noch zusätzlich kostenlos, aber nicht umsonst ist, sind wir begeistert. Deshalb möchten wir Ihnen heute unsere vier Lieblings-Digitools vorstellen.

1. Kommunikationstool: Slack

Slack und die GFA. Das war Liebe auf den ersten Blick. Das Kommunikationstool konnte von den GFA Mitarbeitern sofort intuitiv genutzt werden und fand schnell große Akzeptanz. Hilfreich ist für uns vor allem, Themen-Channels zu erstellen. So müssen nicht diverse Mails durchsucht werden, um zusammengehörige Informationen zu finden. Stattdessen kann durch Erstellen thematischer Channels, in die auch nur relevante Mitarbeiter eingeladen werden, Wissen wunderbar zusammengefasst und an einem „Ort“ gespeichert werden. Wir haben beispielsweise zur Digitalisierung der einzelnen Geschäftsbereiche jeweils einen Channel, in dem dann etwa nach unseren internen Digitalisierungs-Workshops Ergebnisse dokumentiert werden oder Informationen zu Aufgaben gepostet werden. Häufig wird neben den Channels auch die Funktion der Direktnachricht unter den Kollegen genutzt. Solch eine Nachricht ist schlichtweg unkomplizierter und schneller geschrieben als eine Mail.

2. Erweiterter Zwischenspeicher und Mustertexte: CLCL

Kennen Sie das? Sie kopieren eine Adresse, bspw. um sie in ein CRM einzufügen. Dort allerdings müssen, Name, Strasse, etc einzeln reinkopiert werden. Das bedeutet, Sie müssen zwischen verschiedenen Fenstern auf dem Bildschirm hin und her springen. Hier kann CLCL eine große Hilfe sein. Bei diesem Digitool handelt es sich um einen erweiterten Zwischenspeicher. Egal in welchem Dokument Sie sich gerade befinden, sei es ein Textdokument, Tabellenkalkulation, Mail- oder CRM-Programm, dieses Digitool speichert die letzten 30 kopierten Elemente und setzt somit dem hin und her springen ein Ende. Sie kopieren beispielsweise die Adresse einfach als einzelne Elemente, wechseln dann einmal das Fenster und fügen sie ebenso einfach wieder ein. Zudem bietet CLCL die Möglichkeit, Mustertexte zu speichern, um diese in verschiedenen Programmen nutzen zu können. Großartig, wenn Sie Textpassagen immer wieder verwenden müssen. Der Vorteil zu Autohotkey etwa, Sie müssen sich keine Abkürzungen merken.

3. Digitale Pinnwand: Padlet

Mit Padlet ist vieles möglich: ein Storyboard, FAQs oder Organigramme erstellen sowie beispielsweise Lesezeichen speichern. Zudem kann dieses Tool auch als digitale Pinnwand, wie man sie in Seminaren verwendet, genutzt werden. Bei der GFA kommt Padlet unter anderem für die Erwartungsabfrage vor unseren Personalentwicklungs-Veranstaltungen zum Einsatz. Zudem ist der Einsatz praktisch, wenn die Teilnehmer in Seminaren Inhalte strukturieren sollen. Die Aufbereitung der Lerninhalte kann als Padlet grafisch sehr schön aufbereitet werden und der Zugriff kann über das Internet von überall her erfolgen.

4. Online Bildbearbeitung: Pixlr

Sie wollen schnell ein Bild bearbeiten, sind aber kein Guru in Bildbearbeitungsprogrammen. Dann bietet Pixlr Express online eine gute Option auf einfache und intuitive Weise Bilder zu bearbeiten. Neben gängigen Einstellungen steht beispielsweise eine große Auswahl an Filtern zur Verfügung oder Texte und Emoji lassen sich einfach einfügen.

Digitools können das Arbeitsleben wirklich vereinfachen. Daher setzten wir sie bei der GFA gerne ein. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren sowie Zeit und Geld sparen! Vergessen Sie vor dem Loslegen jedoch nicht abzugleichen, ob die Datenschutzrichtlinien des Anbieters mit Ihren konform sind.

[Keine Werbung]